DocuWare 6.10 jetzt erhältlich

Neue Version 6.10 von DocuWare jetzt erhältlich

Als Einstieg in die browserbasierte Aktenverwaltung mit Projektordnern gibt es jetzt direkt im Web Client die bisher nur aus dem Windows Explorer Client bekannten Ordneransichten. Sowohl für die Suche als auch für die Ablage bieten die Ordner einen intuitiven Zugang zu den Archiven. Alle Dokumente zu einem Projekt befinden sich übersichtlich in dem zugehörigen Projektordner. In Kombination mit Intelligent Indexing bietet die Indexkarten-Ansicht im Briefkorb nun einen großen Vorteil: Die vom Service vorgeschlagenen Indexbegriffe werden inklusive Farbmarkierung dynamisch angezeigt. So lassen sich zügig die Dokumente auswählen, die automatisch abgelegt werden können.   DocuWare 6.10  

Und auch speziell für DocuWare Cloud gibt es wichtige Fortschritte. So lassen sich mit der neuen Archivsynchronisation zusätzlich Archive zwischen einem On-Premise- und einem Cloud-System synchronisieren. Das macht die Realisierung einer Hybrid-Cloud-Lösung mit DocuWare ganz einfach. Außerdem bietet der Local Data Connector nun die Möglichkeit, lokale Datenbanken mit dem Cloud-System zu verbinden – extrem nützlich für Autoindex und externe Auswahllisten.

Drei weitere Highlights:

  • Automatische Nummerierung von Dokumenten bei der Archivierung
  • Kurze Anfragen zu einem Dokument direkt aus dem Web Client heraus starten
  • Mehr Optionen für die Gestaltung von Webformularen

Kunden von DocuWare Cloud profitieren automatisch von der neuen Version, da das Update zentral in das Cloud-System eingespielt wird. Detaillierte Informationen, wann genau das Update erfolgt, erhalten die Cloud-Benutzer vom DocuWare-Cloud-Team.

Für das Update auf die DocuWare Version 6.10 kontaktieren Sie uns bitte. Wir beraten Sie gerne.